Abschied
   

Termine  

Sa, 25.Nov 19:30
Sportlerball 2017
   

Anmelden  

   

Statistik  

HeuteHeute91
GesternGestern113
WocheWoche818
GesamtGesamt384456
Online
-
   

mt-zeitung.gif

„In vielen Bereichen für Gemeinschaft engagiert“

Verdienstkreuz für Maria Vogelsang-Verhülsdonk

Essen/Bunnen (ws) MT, Donnerstag 01.10.2009

dd_maria_vogelsang.jpg Mit der höchsten Anerkennung, die das Land Niedersachsen für Verdienste um das Allgemeinwohl ausspricht, ist gestern Abend die Bunner Unternehmerin Maria Vogelsang-Verhülsdonk ausgezeichnet worden. Im Konferenzraum der Firma Vogelsang in Essen verlieh ihr Cloppenburgs Landrat Hans Eveslage im Namen des Ministerpräsidenten Christian Wulff das Verdienstkreuz am Bande des Niedersächischen Verdienstordens.
In ihren Reden würdigten sowohl der Landrat als auch Essens Bürgermeister Georg Kettmann und der Vorsitzende „ihres“ DJK-SV Bunnen, Ludger Frische, ihre außerordentlich großen Verdiens­te als Unternehmerin und als vielfältig ehrenamtlich Tätige im Bunner Sportverein.

Nach die Übernahme der Geschäftsführung nach dem frühen Tod des ersten Ehemanns 1986 sei es ihr gelungen, die Firma mit Sitz in Essen weiter zu betreiben und zu einem erfolgreichen, weltweit agierenden Maschinenbauunternehmen mit mehr als 50 angemeldeten Patenten auszubauen, so Eveslage.

Vogelsang sei heute ein wichtiger Arbeitgeber in der Region mit 300 Beschäftigten, einem Zweigwerk in Rothenschirmbach in der Nähe von Halle und weltweiten Töchtern und Niederlassungen. Mit der Übergabe der Leitung an die Söhne Hugo und Harald habe sie zudem die Weichen für die Zukunft des Familienunternehmens gestellt.

Als vorbildlich würdigte der Landrat auch die Ausbildungsbereitschaft: Seit vielen Jahren stelle das Unternehmen überdurchschnittlich viele Ausbildungsplätze zur Verfügung und genieße dabei einen hervorragenden Ruf als Ausbilder.
Bürgermeister Kettmann zitierte aus der Grußbotschaft eines ehemaligen Mitarbeiters aus dem Zweigwerk, der „die unbeschreibliche Wärme und die total unkomplizierte Art, jederzeit Hilfe und Unterstützung zu geben“, als unvergesslich würdigte.

„Sie und ihre Familie sind nicht nur Teil des Wirtschaftslebens in unserer Gemeinde, sondern Dreh- und Angelpunkt für viele Anliegen der Menschen unserer Gemeinschaft“, so Kettmann. Alle drei Laudatoren hoben zudem den Einsatz der Unternehmerin für den Sport und die dörfliche Gemeinschaft Bunnens hervor.

„Da du schon alle Ehrungen unseres Vereins erhalten hast, haben wir gemeinsam mit der Gemeinde Essen den Ordensvorschlag gemacht, um deinen bereits 50-jährigen beispiellosen Einsatz würdigen zu können“, gratulierte der DJK-SV-Vorsitzende Frische.

Ohne ihren unermüdlichen, jahrzehntelangen Einsatz seit der Gründung als Vorstandsmitglied, als Abteilungsleiterin oder als Übungsleiterin, wäre der DJK-SV Bunnen heute nicht der zweitgrößte Sportverein der Stadtgemeinde Löningen mit etwa 750 Mitgliedern. Neben der Aufgabe als Frauenwartin betreue sie mehrere Gruppen der rhythmischen Sportgymnastik und des Tanzes.

Frische hob darüber hinaus ihren besonderen Einsatz für den Bau der modernen Sportanlagen hervor, insbesondere für die einzige Sporthalle in einem Ortsteil: „Die heutige finanzielle und materielle Grundlage des Vereins wäre ohne deinen ideellen und finanziellen Einsatz kaum denkbar“.
Ihren großartigen Einsatz für den Sport habe sie aber nicht nur auf Bunnen beschränkt, betonte der Landrat: Viele Jahre habe sie im Kreissportbund mitgearbeitet, so von 81 bis 92 als Frauenwartin.
ehrung_maria_vogelsang-verhuelsdonk_20090930.jpg
von links: Bürgermeister Thomas Städtler (Löningen), Bürgermeister Georg Kettmann (Essen), Landrat Hans Eveslage, Maria Vogelsang-Verhülsdonk, Burkhard Verhülsdonk, Ludger Frische (Vorsitzender DJK-SV Bunnen)
   
© DJK-SV Bunnen